[Off Topic] Hello Kitty Hospital eröffnet in Taiwan

Manches bekommt man ja gleich in die Wiege gelegt, sagt man. Und in Taiwan ist das nun auch Hello Kitty. Das niedliche japanische Kätzchen, das seit geraumer Zeit die Tech-Welt mit allen möglichen Gadgets beglückt, ist zur Patin einer gesamten Geburtsklinik aufgestiegen.

In dem taiwanesischen Drei-Millionen-Dollar-Hospital, das bis zu 30 Patienten aufnehmen kann, können neugeborene Erdlinge quasi mit dem ersten Atemzug auf den Hello-Kitty-Geschmack gebracht werden. Baby Kitties, die riesengroß von den Wänden grinsen, Hebammen in Rosa-Kitty-Kitteln, Babybettchen ganz entsprechend, und dann noch in eine Geburtsdecke im Kätzchen-Design gewickelt, die farblich aufs Geschlecht abgestimmt ist. Wow, da blickt man also ganz massiv ins rosa-blaue Licht der Hello-Kitty-Welt.

Wollen wir mal hoffen, dass die Babies nicht miauen, wenn sie Hunger haben.

[Link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.