HP Envy: Nobel-Laptop-Serie nun auch in Deutschland erhältlich

15. September 2009 | by Alex Reiger

Luxus-Klasse von HP: Der kalifornische Computer-Riese Hewlett Packard (HP) bringt seine Edel-Laptop-Reihe „Envy“ jetzt auch nach Deutschland und positioniert sich damit gegen andere Deluxe-Subnotebooks wie das Apple MacBook Air oder den Adamo von Dell.

Und zwar schon kommenden Monat werden die Notebooks Envy13 (13,1 Zoll) und Envy15 (15,6 Zoll) erhältlich sein, so HP heute. Bisher waren die Envy-Laptops nur in den USA unter dem Namen der HP-Tochter Voodoo PC verfügbar.

Laut Hersteller soll das Envy-Label für Spitzentechnologie, hochwertige Materialien und edles Design stehen. Unter anderem fällt auch die neue Bildschirm-Technologie des HP Radiance Display auf, welches Farben außergewöhnlich leuchtend und hell erscheinen lassen soll.

Der Envy13 mit 13-Zoll-Display ist nur zwei Zentimeter dick und rund 1,7 Kilogramm schwer, als CPU kommt der Prozessor Core 2 Duo SL9400 (1,86 GHz, 6 MByte L2-Cache) von Intel zum Einsatz, zudem drei Gigabyte Arbeitsspeicher (maximal auf 5GB erweiterbar).

Der Envy15 kommt entsprechend mit 15,6-Zoll-LCD, im Inneren werkelt ein Core i7 720QM, also ein 1,6 GHz schneller QuadCore-Prozessor von Intel.

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Comment (1)

Antwort schreiben