[IFA] Krisentrotzer Unterhaltungselektronik: Rekordjahr für die IFA

10. September 2009 | by Reah

ifa philips tv 8000-serie

Glänzende Geschäfte trotz Krise: Mehr Besucher und mehr Aufträge als im Vorjahr kann die IFA, die weltgrößte Messe für Unterhaltungselektronik und Elektrohausgeräte, in diesem Jahr verbuchen –  die deutsche Unterhaltungselektronik-Industrie blickt überaus optimistisch in die Zukunft und erwartet eine ungebremst hohe Nachfrage nach Unterhaltungselektronik und Elektro-Haushaltsgeräten.

Laut Veranstalter sollen auf der diesjährigen Funkausstellung in Berlin Waren im Wert von über drei Milliarden Euro geordert worden sein. Gemäß dem Abschlussbericht der Organisatoren strömten 228.000 Besucher in die Messehallen und damit gut 28.000 Menschen mehr als 2008.

Die Zahl der Fachbesucher stieg um 14 Prozent auf 119.000. Davon kamen 25.500 aus dem Ausland.

Laut dem Vorsitzenden des Fachverbandes Elektro-Hausgeräte im Branchenverband ZVEI, Reinhard Zinkann, habe die IFA damit ihre Position als weltweit führende Messe im Bereich der Consumer Electronics untermauert. „Ich gehe fest davon aus, dass die Hausgerätehersteller im nächsten Jahr wiederkommen und somit die ‚weiße Ware‘ auch im Jahr 2010 ein Besuchermagnet sein wird“, so Zinkann.

__________________________

Zurück zum IFA-Special bei TechFieber.

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben