Strategiewechsel bei der Telekom: Ausbau in den USA statt neuer Zukäufe

8. September 2009 | by TechFieber.de

Strategiewechsel bei der Deutschen Telekom: Der Riese in Magenta will sich von größeren Zukäufen in nächster Zeit distanzieren. Vielmehr konzentriert sich der Bonner Konzern jetzt auf drei Dinge: den Verkauf der schwer angeschlagenen Mobilfunktochter T-Mobile UK, die Stärkung der lahmenden T-Mobile USA sowie den Erwerb zusätzlicher Mobilfunkfrequenzen. Unterm Strich fallen Milliardeninvestitionen an.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben