Offerten für T-Mobile UK: Vodafone und Telefónica bieten 4,6 Mrd Euro für Telekom-Tochter

7. September 2009 | by Alex Reiger

t-mobile logo by you.

Es kommt Bewegung in den Verkauf der britischen Telekom-Tochter T-Mobile UK: Seit Tagen halten sich Spekulationen um Offerten für das defizitäre Mobilfunk-Unternehmen seitens der Konkurrenten Vodafone, Telefónica sowie France Telecom. Nun wird es anscheinend konkret: Wie die „Financial Times“ heute berichtet, sollen Vodafone und Telefónica unverbindliche Angebote für das Mobilfunkunternehmen abgegeben haben. Informanten zufolge sollen sich beide Offerten auf rund 4,6 Milliarden Euro belaufen.

Schon seit Juli gibt es Spekulationen um den Verkauf des UK-Ablegers von T-Mobile – bereits Anfang des Sommers soll es um die britische Mobilfunktochter der Deutschen Telekom zu einem erbitterten Bieterkampf gekommen sein. Allen voran soll der spanische Telekommunikations-Riese Telefónica ein Gebot für T-Mobile UK abgegeben haben.

Die Telekom-Tochter ist in Großbritannien der viertgrößte Mobilfunkanbieter – und damit der kleinste der vier großen. Der Grund für den Verkauf liegt auf der Hand: Das Geschäft der britischen Tochter läuft derart schlecht, dass die Deutsche Telekom im April ihre Jahresprognose nach unten korrigieren musste und ganz offiziell das schwache UK-Geschäft hierfür als Ursache nannte.

Auch der Name Vodafone als potenzieller Übernahmekandidat wird immer wieder genannt. Mit einem Kauf von T-Mobile UK wäre Vodafone auf der Insel Marktführer vor O2.

Der Unternehmenswert von T-Mobile UK soll drei bis vier Milliarden Euro betragen.

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Comment (1)

  1. […] This post was mentioned on Twitter by Michael Friedrichs and mikeswelt. Michael Friedrichs said: RT @techfieber: :: Offerten für T-Mobile UK: Vodafone und Telefónica bieten 4,6 Mrd Euro für Telekom-Tochter http://bit.ly/vAtUa […]

Antwort schreiben