Walt Disney kauft Kult-Comic-Verlag Marvel Entertainment

31. August 2009 | by Reah

marvel_comics_screenhot by you.

Handfeste Überraschung – das Stammhaus der Superhelden bandelt mit Micky-Maus, Goofy, Donald Duck & Co. an: Die Walt Disney Company übernimmt den amerikanischen Kult-Comic-Verlag Marvel Entertainment („Spiderman“, „Die Fantatstischen Vier“, „Hulk“ u.v.a.) für vier Milliarden US-Dollar in Aktien und Bargeld.

Disney bekommt im Zuge des Deals die Rechte für alle mehr als 5.000 Marvel-Figuren. Marvel ist inzwischen vorallem auch mit Filmen erfolgreich. Die Kino-Adaptionen von „Iron Man“ und „The Incredible Hulk“ bescherten dem US-Verlag im vergangenen Jahr satte Profite.

Im Jahr 2010 soll„Iron Man 2“ mit Gwyneth Paltrow, Samuel L. Jackson und Mickey Rourke zum Blockbuster avancieren; für 2011 wird erwartet, dass „Spider-Man 4“ die Kinobesucher in seinen Bann ziehen wird.

Zum Thema:

  • Disney-to-buy-marvel-entertainment-for-4-billion
  • Disney To Acquire Marvel Entertainment For $4 Billion
  • Stan Lee, die Marvel-Ikone, versucht seit einem Jahr, seine Comic-Helden im Web zu vermarkten – und sein Geld an der Börse zu machen. Bisher gelang das nicht so recht. Jetzt soll der muskelbepackte Bodybuilder-Barbar Conan dem „StanLee.net“ auf die Sprünge helfen.

    Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

    Comment (1)

    1. Marcel says:

      Generell finde ich diese Nachrichten toll, da Marvel so noch mehr Möglichkeiten bekommt. Auf der anderen Seite hoffe ich, dass die Action-Helden aus den Marvel Comics nicht mit den niedlichen Disney-Charakteren vermischt werden. Eine Verniedlichung von Spiderman und den X-Men wäre für meinen Geschmack einfach untragbar.

    Antwort schreiben