Twitter-Verbot bei US Open: Tennisspieler dürfen nicht twittern

29. August 2009 | by TechFieber.de

Andy Roddick Australian Open 2009 Melbourne by brettmarlow1.

Zwitscher-Maulkorb: Es klingt absurd und lächerlich, ist aber äußerst ernst gemeint. Die Tennis-Asse und ihre Entouragen dürfen bei den „US Open“ nicht twittern. Der Veranstalter des am Montag startenden „Grand Slam“-Tennis-Turniers, die Tennis Integrity Unit, hat entsprechende Verfügungen erlassen und warnt die Spieler und deren Management davor, Nachrichten über den MikroNews-Web-Dienst abzusetzen.

In der „Players‘ Lounge“, den Umkleidekabinen und dem Schiedsrichterraum im New Yorker Billie Jean King National Tennis Center sollen selbst Warnschilder angebracht werden: „Important. Player Notice. Twitter Warning.“

Der Hintergrund des Verbots: Twitter verstoße gegen die „Tennis Anti-Corruption Program Rules“. Insbesondere macht man sich Sorgen darüber, dass „sensible persönliche Daten“ bezüglich des Matches und zur körperlichen Verfassung der Spieler an die Öffentlichkeit gelangen könnten – was wiederum Auswirkungen auf Sportwetten haben könnte.

Spieler wie Andy Roddick beschweren sich auf das massivste über die Zwitscher-Zensur. Schließlich nutzt Roddick, ebenso wie etwa die Star-Spielerin Serena Williams, den 140-Zeichen-Web-Dienst, um mit seinen Fans in aller Welt in Verbindung bleiben zu können.

Roddick hat über 100.000 Twitter-„Follower“ und Williams mehr als eine Million Twitter-Fans, die stetig ihre News-Updates bzw. „Tweets“ verfolgen.

In den USA machen sich zudem unter den Sportverbänden und Team-Eigentümern mehr und mehr Bedenken breit, dass ihre Stars und Spieler über Twitter nun direkt mit ihren Fans in Kontakt treten können.

So hat in den Staaten unlängst etwa auch der Football-Verband NFL ein Twitter-Verbot ausgesprochen.

Zum Thema:

[Photo: BrettMarlow/cc]

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Kommentare (2)

  1. […] Twitter-Verbot bei US Open: Tennis-Spieler dürften nicht twittern | TechFieber | Smart Tech News. H… http://www.techfieber.de/2009/08/29/twitter-verbot-bei-us-open-tennis-spieler-durften-nicht-twittern – view page – cached Zwitscher-Maulkorb: Es klingt absurd und lächerlich, ist aber äußerst ernst gemeint. Die Tennis-Asse und ihre Entouragen dürfen bei den US Open nicht — From the page […]

  2. geo$ says:

    What can twitter do for you?

Antwort schreiben