Marktforschung per Twitter: Zwitscherer lieben „Inglourious Basterds“

26. August 2009 | by Alex Reiger

Twitter Inglourious Basterds

Kino-, Markt- und Trendforschung 2.0: Twitter-User stehen auf Quentin Tarantino. Wie Crimson Hexagon in einer Untersuchung von Einträgen beim Mikro-Newsdienst zum neuesten Streifen des notorischen Kino- Krachmachers in der Zeit vom 21. und 23. August feststellte, war der Großteil der 140-Zeichen-News zu „Inglourious Basterds“ positiv, um genau zu sein: 78 Prozent der Tweets.

Das Textanalyse-Unternehmen hat 4500 Tweets zum Movie mit Brad Pitt, Christoph Waltz und Daniel Brühl mit einer speziellen Software unter die Lupe genommen.

Der furiose Nazi-Jäger-Film triumphiert gewaltig an den Kinokassen und spielte nach vorläufigen Schätzungen allein in den USA 37,6 Millionen Dollar ein.

[Link]

Links zum Thema:


Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben