eBooks: Sony präsentiert E-Book-Reader „Daily Edition“ mit 3G

26. August 2009 | by TechFieber.de

Erneuter Angriff auf den Kindle von Amazon: Der japanische Elektronik-Multi Sony hat einen neuen E-Book-Reader vorgestellt. Das neue E-Lesegerät namens „Daily Edition“ soll im Dezember auf den Markt kommen und wird als erstes Sony-eBook-Gadget mit einem 3G-Funkmodul ausgestattet sein.

Über den drahtlosen Internet-Zugang können eBuch-Fans digitalisierte Schmöker bei Sonys E-Book-Shop abrufen und auch andere digitale Inhalte kaufen. Als Mobilfunkpartner steht der US-Provider AT&T bereit.Der Sony „Reader Daily Edition“ verfügt über einen Sieben-Zoll-Touchscreen-Bildschirm, ist damit größer als die beiden anderen Sony-E-Books, der PRS-600 „Reader Touch Edition“ und der Reader PRS-300 „Pocket Edition“, die nur fünf Zoll und sechs Zoll groß sind.

Spannend ist auch der „Ausleih“-Ansatz: Sony will mit Büchereien kooperieren, über die Sony-Reader-Eigner kostenlos Bücher ausleihen können.

Verkaufsstart soll voraussichtlich im Dezember sein – zunächst auf dem US-Markt, der Preis soll bei 399 Dollar (also gut 280 Euro) liegen.

Mit dem nunmehr dritten eBook-Reader von Sony will der Konzern im wachsenden digitalen Buchmarkt insbesondere dem Branchenprimus Amazon und dessen Kindle das Leben schwer machen. Der in Europa nach wie vor nicht erhältliche Kindle von Amazon nutzt in den USA das Mobilfunk-Netz von Sprint Nextel.

Zudem interessant am Sony-Reader-Gegensatz zum Rivalen: Der neue Sony-Reader verfügt über einen Touchscreen mit E-Ink-Technologie.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben