[IFA] Stars, Sternchen und Spitzen-Sportler hautnah auf der IFA 2009 erleben

24. August 2009 | by TechFieber.de

Samsung at IFA 2009 - Scenes from the IFA09 techshow Messe in Berlin, Germany by you.

*** Pressemitteilung — Stars, Spitzensportler und Moderatoren hautnah erleben – Live-Sendungen und Bühnenprogramme – Digitalisierung und HDTV Top-Themen – Moderatorentraining und Autogrammjagd – Informationen zu Technik und Medien aus erster Hand – Unterhaltung pur und nonstop

Eine Woche, vom 4. bis 9. September 2009, richtet sich das internationale Medieninteresse wieder auf die IFA in Berlin. Neben der Live-Berichterstattung nutzen die Radio- und Fernsehsender die IFA, um mit ihren Zuhörern und Zuschauern direkt in Kontakt zu kommen, um die Fach- und privaten Besucher über ihre Programme und Projekte zu informieren und nicht zuletzt um das Messepublikum abwechslungsreich und vielfältig zu unterhalten.

ARD: Digitale Welt im Mittelpunkt

Informativ, unterhaltsam und mit viel Prominenz präsentiert sich die ARD auch in diesem Jahr zur IFA in Berlin. An fünf Ständen und mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm stellt sie in Halle 2.2 konzentriert vor, was die öffentlich-rechtliche Senderfamilie leistet und wie sie sich auf die Anforderungen des modernen Medienzeitalters einstellt. Die diesjährige IFA stellt einen Höhepunkt der ARD-Informationskampagne zur Digitalisierung der Fernsehhaushalte dar. Mit ihr begleitet die ARD die Zuschauer vom analogen ins digitale Fernsehzeitalter.

Ab 4. September kann sich das Messepublikum in Halle 2.2 sechs Tage lang bei Technikpräsentationen umfassend informieren. Ein attraktives Programm rundet den ARD-IFA-Auftritt ab. Die Besucher erleben Fernsehen hautnah, treffen Stars und Moderatoren und können bei vielen Aktionen mitmachen. Außerdem erfahren die IFA-Besucher mehr über das multimediale Ausnahmeprojekt „24h Berlin“, das weit über die Hauptstadt hinaus Furore macht. . Der an diesem Projekt mitbeteiligte rbb bringt die Bilder am zweiten Messetag (05.09.) auch auf Großbildleinwände in Halle 2.2.

Mit dabei am rbb-Stand ist auch Deutschlands beliebteste Kinderfernsehfigur, das Sandmännchen, das in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert.

Das ARD-Bühnenprogramm bietet dem IFA-Publikum täglich von 11 bis 18 Uhr Prominenz und Abwechslung. Die Themen reichen von der Live-Sendung über Information und Unterhaltung bis hin zu Sport und Kinderprogramm. Zu Gast sind beliebte Fernsehmoderatorinnen und -moderatoren der ARD, Schauspieler und Sportstars. Durch das Programm führen Ingo Hoppe, bekannte Stimme von radioBerlin 88,8 vom rbb, sowie Moderator Andreas Hahn. Gleich am ersten Messetag (04.09.) sendet das ARD-„Mittagsmagazin“ mit Hannelore Fischer ab 13 Uhr eine Stunde live von der Bühne. Anschließend steht ab 14 Uhr Nicole Köster in der ARD-Halle für die aktuelle Ausgabe des Trend- und Servicemagazins „in.puncto“ vom digitalen Fernsehprogramm EinsPlus vor der Kamera (Sendetermin: 04.09., 20.15 Uhr). Susanne Daubner und Judith Rakers, Jan Hofer, Jens Riewa und Thorsten Schröder, Sprecherinnen und Sprecher der „Tagesschau“, sind auf der ARD-Bühne dabei und berichten von ihrer Arbeit. Während der Präsentationen können die IFA-Besucher über Fernsehpannen lachen, von den Profis lernen und sich selbst als Nachrichtensprecher ausprobieren. Moderator Dennis Wilms vermittelt an allen Messetagen einen Einblick in die Welt der Special Effects. Aufwändige Trickgrafiken und 3D-Animationen gehören immer dazu, wenn er im ARD-Magazin „W wie Wissen“ für die Zuschauer Kompliziertes anschaulich macht. Wie tief die Spezialisten dazu in die Trickkiste greifen, demonstriert er dem Publikum in Halle 2.2. KI.KA-Moderator Marc Langebeck von „quergelesen“ lädt zum Quiz „Familie gegen Familie“ ein. Wer weiß am besten Bescheid über Märchen und über die Sandmann-Sendung? Für Kenner gibt es schöne Preise.

Auch die Fans des runden Leders kommen beim ARD-Bühnenprogramm auf ihre Kosten. Arnd Zeigler, als Stadionsprecher im Bremer Weserstadion bestens „im Stoff“, verspricht eine besondere „Sportschau“. Seine TV-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ im WDR Fernsehen ist legendär. Aus schönsten Nebensächlichkeiten und Fundstücken strickt er Fußballträume – witzig, traurig, skurril und immer auch ein bisschen böse. Das ARD-Bühnenprogramm klingt jeden Tag mit einem „Abendgruß“ aus. Der Sandmann und seine Freunde verabschieden das Publikum.

Digitalisierung und hochauflösendes Fernsehen (HDTV) stehen im Vordergrund auf dem ARD-Messestand „Digitale Welt“. Bei regelmäßigen, anschaulichen Präsentationen in der „Digital-Arena“ erfährt das Messepublikum alles über den Umstieg vom analogen zum digitalen Fernsehen.

Zudem beantworten Fachleute Fragen und informieren die Besucher über individuelle Empfangsmöglichkeiten, digitale Technik und programmbegleitende Angebote auf hybriden Endgeräten. Zusätzliches Highlight sind die HDTV-Testausstrahlungen live im Ersten und in EinsFestival während der gesamten Messezeit.

Am Stand von „Das Erste“ gibt es täglich sieben Stunden volles Programm für die ganze Familie. Mit dabei sind bekannte Moderatorinnen und Moderatoren und Erfolgsformate aus dem Ersten wie „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Prominente Schauspieler aus ARD-Produktionen und beliebten Serien wie Dieter Pfaff und Sabine Postel berichten über ihre Arbeit und geben Autogramme. Die ARD stellt außerdem neue Spielfilme mit Starbesetzung vor. Dazu gehören „Romy“ (Schneider), gespielt von Jessica Schwarz, das Drama „Jenseits der Mauer“ über eine spektakuläre Flucht aus der DDR und „Es liegt mir auf der Zunge“. Darin verkörpert Jan Josef Liefers den Fernseh-Kochpionier Clemens Wilmenrod. Auch ein echter Starkoch hat seinen IFA-Besuch angekündigt: Tim Mälzer, der regelmäßig im Ersten kocht und Ernährungstipps gibt. Sportfans werden am Stand von Das Erste auf Großereignisse wie die Olympischen Winterspiele in Vancouver eingestimmt. Auf das jüngste Messepublikum wartet Märchenhaftes. Kids können sich als Prinzessin oder Troll schminken lassen und im Kinderkino „König Drosselbart“, „Frau Holle“ und weitere Filme aus der erfolgreichen ARD-Reihe „Sechs auf einen Streich“ ansehen.

Das ARD-Infocenter gibt an seinem Stand als Kundenzentrum des Senderverbundes auch während der IFA Antworten auf alle Fragen rund um die ARD: zum Tagesprogramm der Redaktionen und Sender auf der Messe wie auch zum Programm in Radio, Fernsehen, Internet und im Digitalen Bouquet. Hier erfahren die Besucher mehr über die Landesrundfunkanstalten der ARD und über die Arbeit der Journalisten im ARD-Hauptstadtstudio, dem Standort des Kundenzentrums in Berlin-Mitte. Auch Anregungen oder Autogrammwünsche an Moderatoren oder Schauspieler nimmt das ARD-Infocenter gern entgegen. Es hält außerdem Adressen für Tickets zu TV-Sendungen bereit. Am selben Stand steht auch bei der Gebühreneinzugszentrale GEZ der Service im Vordergrund. Messebesucher können sich hier über die Rundfunkgebühr informieren und erhalten eine individuelle Beratung. Bei einem Fotocasting wird für die Kampagne „Natürlich zahl’ ich.“ ein neues Gesicht gesucht. Die Gewinnerin oder den Gewinner erwartet ein professionelles Shooting für eine Anzeige in dem Jugendmagazin NEON.

ANIXE HD: Premieren-Paket zur IFA

Pünktlich zur IFA 2009 startet ANIXE HD seine größte HD Free-TV-Spielfilm-Offensive. Deutschlands erster rund um die Uhr frei empfangbarer High Definition-Sender wartet zur IFA mit über 50 lizenzierten Blockbustern auf, die in Deutschland erstmals im Free-TV in HD-Qualität ausgestrahlt werden. Ab September 2009 veranstaltet ANIXE HD mit diesem neuen Material an den Wochenenden regelmäßig HD-Spielfilm-Premieren. HD-Premiere feiern beispielsweise Spielfilme wie „The Italian Job“, „Das Haus der langen Schatten“ und „Great Balls of Fire“. Auch Mehrteiler wie „Scarlett“, „Jesse Owens – Idol und Legende“ sowie „Jesus-Legenden“ sind mit von der HD-Partie. Ab August 2009 bietet ANIXE HD außerdem ein neues Serienprogramm in exzellenter Bild-, Farb- und Tonqualität. Dazu gehören Klassiker wie „Love Boat“ und „Planet der Affen“ oder Favoriten wie „Police Academy“ und „Hawaii 5-0“.

Deutschlandradio: Sonderprogramm im Surround-Sound

Unter dem Motto „Ihr gutes öffentliches Recht“ präsentiert sich der Nationale Hörfunk mit seinen beiden Programmen, Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur, während der IFA in der Halle 2.2. Mit der Platzierung in der ARD-Halle signalisiert Deutschlandradio seine Zugehörigkeit zum öffentlich-rechtlichen Senderverbund. Täglich ab 14 Uhr können die Besucher mit Christian Bienert ins Gespräch kommen. Der beliebte Moderator des „Sonntagsrätsels“ im Programm von Deutschlandradio Kultur nimmt sich auch in diesem Jahr viel Zeit für Fragen, Anliegen und Plaudereien mit seinen Fans und interessierten Hörern.

Am Messestand wird außerdem die digitale Übertragungstechnik DRM (Digital Radio Mondiale) demonstriert. Sie wurde für Lang-, Mittel- und Kurzwelle entwickelt und zeichnet sich durch eine hohe Reichweite und rauschfreie Wiedergabe aus. Über einen zweiten Audiokanal sind Nachrichten und Verkehrsmeldungen sowie Journaline, ein textbasierter Dienst mit Nachrichten zum Lesen in einem Browserfenster, zu hören und zu sehen.

DORFMANN TV: Aktuelle Technik-Trends im Fokus

Das Fernsehteam der Firma DORFMANN TV+RADIO PROGRAMM GMBH produziert auch auf der IFA 2009 wieder die Sendung „DORFMANN.TV – Das Lifestyle-Magazin“, das unter anderem beim Berliner Hauptstadtsender tv.berlin ausgestrahlt wird. Die Moderatoren Andreas Dorfmann und Marina Schill berichten vor Ort von den aktuellen Technik-Trends auf der IFA. Das Fernsehunternehmen gehört zur DORFMANN MEDIA GROUP, die neben der TV-Produktion auch die PRESSEBALL BERLIN GMBH (Veranstalter des traditionellen PRESSEBALL BERLIN) und den Club Berliner Wirtschaftsjournalisten (CBWJ) betreibt. Weitere Informationen zum genannten TV-Format unter www.dorfmann.tv“.

n-tv: Tägliche Messeberichterstattung und Fernsehen zum Anfassen

Auch in diesem Jahr informiert n-tv über die IFA und ist vor Ort mit einem Messestudio und zahlreichen Aktivitäten vertreten. Der Nachrichten- und Wirtschaftssender wird in Form von täglichen „Messenews“ die Neuigkeiten und Highlights der größten Messe für Consumer Electronics zusammenfassen. In zahlreichen Live-Schaltungen und Berichten wird n-tv die Zuschauer über die IFA und ihre Produktneuheiten informieren und darüber hinaus die „Telebörse am Mittag“ live von der IFA senden.

Während der gesamten Messe können sich die Besucher im Messestudio des Senders in Halle 23 bei n-tv-Moderatoren und -Reportern über die Arbeit in einem Nachrichtensender informieren und diese – auch im Rahmen von Live-Sendungen aus dem Messestudio – hautnah miterleben. Außerdem bietet n-tv den Besuchern an, vor Ort an einem Moderatorentraining, an einer Fotoaktion mit n-tv-Kampagnenmotiven oder an weiteren spannenden Aktivitäten teilzunehmen.

rbb: Abendschaugesichter und Analog-Digital-Umstieg

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist wieder mit einem eigenen Stand in der ARD-Halle 2.2 auf der Messe vertreten und präsentiert sich auf der IFA 2009 mit seinen Programmen rbb Fernsehen, Antenne Brandenburg, radioBerlin 88,8, Radioeins, Inforadio, Kulturradio und Fritz. Die Radio- und Fernsehprogramme des rbb berichten täglich in verschiedenen Sendungen ausführlich über das Geschehen unter dem Berliner Funkturm. Autogrammjäger treffen den ganzen Tag über am Messestand bekannte Moderatorinnen und Moderatoren wie Cathrin Böhme und Sascha Hingst. Das „rbb-Kino“ zeigt, wie die „Abendschau“, die tägliche Nachrichtensendung, entsteht, beobachtet das Ü-Wagen-Team von radioBerlin 88,8 im Einsatz und die Arbeit im bimedialen Nachrichtenstudio von Inforadio. Messegäste können an Terminals eine interaktive Tour durch den Sender unternehmen oder sich für eine Sonderführung durch die Berliner rbb-Studios anmelden. Außerdem präsentiert der Berlin-Brandenburger Sender innovative, ganz auf junge Nutzer zugeschnittene Forschungsprojekte, an denen zum Beispiel sein Jugendprogramm Fritz beteiligt ist. Unter dem Stichwort barrierefreies Fernsehen gibt es Informationen über neue Methoden, die Hör- und Sehgeschädigten das Fernsehen erleichtern. rbb-Mitarbeiter geben Auskunft über Programm-Highlights wie 50 Jahre „Unser Sandmännchen“ und zu technischen Fragen, beispielsweise dem optimalen Radio- und Fernsehempfang in der Region.

Wie schon in den vergangenen Jahren betreut der rbb auch dieses Jahr wieder federführend den ARD-Auftritt auf der IFA. Außerdem organisiert er das Presseforum IFA 2009 „Die Zukunft des Fernsehens. Digital – Hochaufgelöst – Hybrid“ der Produktions- und Technik-Kommission von ARD und ZDF. Es findet am ersten Messetag (04.09.) von 13 bis 16 Uhr im IFA-Pressezentrum in Halle 6.3 statt. Zentrale Themen des Forums sind der Analog-Digital-Umstieg, die Einführung von HDTV und die neuen Nutzungsmöglichkeiten durch hybride Geräte.

Star FM: Moderatoren-Casting und Musikquiz

Auch der Radiosender Star FM 87.9 Maximum Rock! ist auf der IFA wieder mit eigenem Stand und ausgefallenen Aktionen von der Partie, diesmal in Halle 15.1. Beim Moderatoren-Casting können sich die Messebesucher selbst einmal hinter ein Moderatoren-Mikro stellen und ihre Sprechkünste ausprobieren. Damit nicht genug besteht ebenso die Möglichkeit, den Sendeplan zu steuern und eine eigene Moderation aufzunehmen. Das Ergebnis gibt es auf CD gebrannt gleich zum Mitnehmen oder auch per E-Mail nach Hause.

Wie schon im vergangenen Jahr sorgen Star FM-Moderatoren beim Messepublikum für Rocklaune, und zwar durch Mitmachspiele, Expertengespräche und das Musikquiz „Track Hacker“. Nach dem Motto: Kein Fleiß ohne Preis. Denn zu gewinnen gibt es tolle Star FM-Artikel. Schließlich können die IFA-Besucher beim Konsolenspiel „Rockstar“ den Gitarrenpart in ihrem Lieblingsrocksong übernehmen, das Gesangs-Mikro schwingen oder ihre Lieblingsband am Schlagzeug begleiten.

ZDF: Bilder, die berühren – HDTV im Zweiten.

Zur IFA 2009 präsentiert sich das ZDF auf einer Fläche von rund 900 Quadratmetern in der Halle 6.2 auf dem Berliner Messegelände. Unter dem Motto „Bilder, die berühren – HDTV im Zweiten.“ ist das hochauflösende Fernsehen das diesjährige Top-Thema des ZDF auf der IFA. Der Rückblick auf die Leichtathletik-WM in Berlin und der Ausblick auf die Olympischen Spiele in Kanada 2010 werden in Form von Bewegtbildern und prominenten Sportlerinterviews auf der Bühne präsentiert.

ZDF-Moderator Rudi Cerne führt die Messebesucher an allen IFA-Tagen durch das Bühnenprogramm. Karsten Schwanke, Moderator der ZDF-Sendung „Abenteuer Wissen“ wird den Besuchern zweimal täglich die Möglichkeit geben, sich detailliert zu HDTV zu informieren. Zum Beispiel zu Fragen wie was ist HDready, mit welcher Ausstattung empfange ich HD oder welcher enorme Aufwand entsteht bei einem TV-Sender, wenn er auf HD umrüstet?

Am 15. August 2009, zur Leichtathletik-WM in Berlin, startet im ZDF das erste von drei offiziellen HD-Showcases. Mit Beginn der Olympischen Winterspiele im Februar 2010 in Kanada geht das ZDF in den HDTV-Regelbetrieb über. Weitere Themen rund um die ZDF-Bühne sind ZDFhandy-TV, ZDFonline, ZDFpodcast und die ZDFmediathek. Fragen von den IFA-Besuchern zu diesen Themen werden von ZDF-Experten beantwortet.

Am Messe-Samstag (05.09.) kommen die Anhänger der ZDF-Telenovela „Alisa“ zum Zuge. Die Schauspieler Theresa Scholze, Jan Hartmann, Andreas Hofer, Katharina Küpper und Ben Bela Böhm stehen den Fans der Serie für Autogramme und Fragen zur Verfügung. Außerdem werden die Messebesucher täglich die Möglichkeit haben, weitere Autogramme von ZDF-Machern und bekannten Sportlern zu ergattern. Dazu gehören das neue ZDF-Moderatorenduo Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn ebenso wie die Eisschnellläuferin Jenny Wolf, die frühere Skirennläuferin Hilde Grassl, der ehemalige Skispringer und Olympiasieger Jens Weissflog sowie die amtierende Boxweltmeisterin im Federgewicht, Ina Menzer.

Das ZDF-Programm und das Programm von „3sat/Neues…“ bieten auch in diesem Jahr wieder aktuelle Berichterstattung über das Messegeschehen unter dem Funkturm und über die Neuheiten der Branche.

__________________________

>> Alle Artikel aus dem IFA-Special: TechFieber Live @IFA 2009. Powered by Philips

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben