Bestätigt: MySpace schluckt Musikdienst iLike

19. August 2009 | by TechFieber.de

iLike myspaceWie erwartet hat das strauchelnde amerikanische Social Network MySpace die Web-Entertainment-Company iLike übernommen. Finanzielle Details zu dem Deal sind nicht offiziell bekannt, die Kollegen von Techcrunch wollen jedoch aus Insider-Kreisen erfahren haben, dass der News Corp.-Ableger MySpace für die Akquisition um die 20 Millionen US-Dollar hinblättern wird.

Die Webseite von iLike.com erlaubt es Nutzern Musik zu hören, über Social Networks wie der AOL-Community Bebo oder Facebook Musikempfehlungen und iTunes-kompatible Playlists weiterzugeben und über anstehende Konzerte ihrer Favoriten informiert zu werden.

Eigenangaben zufolge soll der Online-Musikdienst über 50 Millionen registrierte Nutzer zählen. Die hauseigene „iLike-Sidebar“ lässt sich in Apples Musik-Software „iTunes“ sowie in den Microsoft Windows Media Player integrieren.

Pikant für den MySpace-Erzrivalen Facebook.com: iLike  ist vor allem bei den Usern von Facebook beliebt. MySpace war einst das größte Sozial-Netzwerk der Welt – wurde aber inzwischen vom Konkurrent Facebook mit mehr als 250 Millionen Usern abgehängt.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: social networking

Antwort schreiben