Na also: O2 öffnet Handy-Netz für Skype

18. August 2009 | by Alex Reiger

Ab sofort erlaubt der Mobilfunkprovider O2 als erster deutscher Anbieter Internet-Telefonate auf dem Handy. Alle Kunden, die dies wollten, dürfen den Internet-Telefon-Dienst Skype ab sofort über die bestehenden O2-Datentarife offiziell nutzen, sagte ein Sprecher gegenüber der DPA. Bislang war dies durch die allgemeinen Geschäftsbedingungen von O2 ausgeschlossen gewesen.

Hintergrund der Skype-Blockade: Mobilfunkbetreiber fürchten durch die Internet-Telefonie (VoIP) einen Einbruch in ihr Kerngeschäft. Wer eine Daten-Flatrate hat, kann mit Programmen wie Skype weltweit auch vom Handy aus nahezu kostenlos sprechen und die sonst hohen Auslandsgebühren der Mobilfunkanbieter umgehen.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben