Sony baut bessere Batterien

12. August 2009 | by Fritz Effenberger

Von Sony kommen verbesserte Lithuim-Ionen-Akkus, sich sich in 30 Minuten aufladen lassen (zu 99%) und das 2000mal. Besonders schön allerdings: Gegenüber konventionellen Akkus fassen sie vier mal soviel Leistung. Die hier abgebildeten Stabzellen sind für Elektrowerkzeuge gedacht und leider nicht mit unseren Lieblings-Gadgets kompatibel. Aber das wird sicher noch.

Heisst das, wir kriegen Notebooks, die 24 Stunden lang laufen? Und hoffentlich haben sie das Problem mit der spontanen Selbstentzündung gelöst, damit der Fall der mysteriösen brennenden Notebooks aus den X-Akten gestrichen werden kann.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. guray says:

    Endlich passiert mal was in dem Bereich. Wegwerf-Batterien sind oberschlecht und AA-Akkus leider immer leer oder haben einfach zu wenig Power

Antwort schreiben