Nokia: Handy-E-Mail-Dienst Ovi Mail knackt Millionen-Grenze

11. August 2009 | by Reah

ovi-store_MWC_2009 by you.

Siehe da, das Nokia-Social-Network Ovi feiert erste (Zwischen)-Erfolge: Wie der weltgrößte Handy-Bauer heute mitteilte, haben allein in Schwellenländern wie Indien, Indonesien, Mexiko, Russland und Südafrika innerhalb von sechs Monaten mehr als eine Million Nutzer ein E-Mail-Konto auf Ovi Mail eingerichtet. Damit sei der Handy-E-Mail-Dienst laut Betreiber Nokia zufolge in „Wachstumsmärkten“ zum meistgenutzten E-Mail-Dienst avanciert.

Der Hintergrund des Booms des „Ovi Mail“-Dienstes dürfte mitunter darin liegen, dass Kunden ihre E-Mail-Adressen direkt auf ihren Handys ohne Zusatz-Software einrichten können – das heißt, die E-Mail-Einrichtung funktioniert ohne Computer, über den das Gros der Menschen in Entwicklungsländern schlicht nicht verfügt.

Ovi Mail startete Ende 2008 und steht mittlerweile in über 180 Ländern und in 20 verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Weltweit sind über drei Milliarden Mobiltelefone im Einsatz, dagegen gibt es nur eine Milliarde Personalcomputer.

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben