Motorola obenauf: 26 Millionen Gewinn

31. Juli 2009 | by TechFieber.de

Es gibt also auch noch gute Nachrichten in der Technik-Branche. Heute überraschenderweise vom US-Mobilfunkriesen Motorola, der im nun zu Ende gegangenen 2. Geschäftsquartal 2009 einen Gewinn von 26 Millionen US-Dollar verbuchen kann. Im Jahr zuvor hatte Motorola noch ein Minus von 231 Millionen Dollar verschmerzen müssen.
Insbesondere die Motorola-Belegschaft zahlte einen äußerst hohen Preis für den „Turn around“, die Rückkehr des New Yorker Handy-Riesen in die Gewinnzone: Motorola hatte im ersten Halbjahr 2009 gut 8.000 Mitarbeiter entlassen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Comment (1)

  1. Timo Peters says:

    ich habe irgendwie stets pech mit motorola-handys. seit mein gutes handy kaputt ist muss ich mein uraltes V180 benutzen da ich noch kein neues habe. nur leider musste ich feststellen, das jetzt auch das v180 spinnt, da es eine weile lang nicht benutzt wurde. es geht immer wieder an und aus ich habe dann meine sim karte von congstar immer wieder rein und rausgetan, das motorola spinnt aber immer noch. hat jemand eine idee was das sein könnte? timo

Antwort schreiben