Dell senkt Adamo-Preise auf Apple Niveau

You find, you keep it. Mit diesem Versprechen verlockte Microsoft Notebookkäufer dazu, Äpfel mit Birnen zu vergleichen und dabei den Eindruck zu erwecken, Apple Klappbooks wären überteuert.

In anderen News erfahren wir, dass Dell USA den Preis für den Macbook-Air-Konkurrenten Adamo jetzt auf 1499 USD gesenkt hat, also den selben Preis, den das Starter-Modell des Air trägt. Na sowas? Hierzulande ist das Air ab 1399, ein leistungsschwächeres Adamo aber erst ab 1699 Euro zu haben. Also wie jetzt? Sind Windows-Laptops, die von Technik und Design mit Apple-Produkten vergleichbar sind, jetzt doch teurer?

[Link]

One Response

  1. Kris 3. August 2009

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.