eBook-Wars: Barnes & Noble attackiert Amazon Kindle

21. Juli 2009 | by TechFieber.de

plastic_logic by TechShowNetwork.

Der amerikanische Buchhändler Barnes & Noble (BN.com) gibt Gas bei elektronischen Büchern: Der US-Händler hat in Kooperation mit dem (strauchelnden) E-Book-Gadget-Hersteller Plastic Logic angekündigt, bis zu 700.000 e-Schmöker für verschiedenste mobile Internet-Geräte und Smartphones auf den Markt zu bringen – darunter insbesondere E-Books für das Apple iPhone.

Die Barnes-&-Noble-Ankündigung ist eine klare Kriegserklärung in Richtung des Erzrivalen Amazon – der für sein E-Book-Lesegerät Kindle bislang erst 300.00 Titel im Programm hat. Der Clou des neuen E-Book-Angebots von Barnes & Noble ist die Offenheit des technischen Systems, denn alle verfügbaren E-Bücher sollen auf möglichst vielen Lesegeräten und Computer-Plattformen verfügbar sein.

Barnes & Noble ist der größte Buchhändler der USA, Amazon.com der weltgrößte E-Commerce-Anbieter.

Der E-Book-Reader von Plastic Logic (siehe Bilder oben und unten) soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen und besteht im Gegensatz zu Konkurrenzgeräten aus Plastik, wodurch er deutlich leichter und robuster ist.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben