Studie: Jeder achte Surfer reagiert positiv auf Spam

16. Juli 2009 | by Fritz Effenberger

http://www.hormelfoods.com/newsroom/download/default.aspx# by you.

Die grässliche Wahrheit: Jeder achte, oder 12 % aller Internetnutzer hat schon einmal versucht, ein Produkt aus einer Spammail zu erwerben. Wie die Messaging Anti-Abuse Working Group (MAAWG) in einer US-Umfrage herausfand, sind die Versprechungen von besonderer Ausdauer bei privaten Tätigkeiten, Bekanntschaften mit ungebundenen, jungen Oststaatenbürgerinnen oder schnellem, unverdientem Reichtum für Viele so verlockend, dass mehr als nur einige wenige Klicks auf die Spamlinks stattfinden.

Ganze 52 Prozent der Befragten ausserhalb von Firmennetzwerken hatten schon einmal den Klick ins Abenteuer gewagt. Manche versehentlich, manche aus Gedankenlosigkeit, aber eben oben erwähnte 12 % in der Absicht, das Angebot wahr zu nehmen.

Wobei 4 von 5 versendeten Spam-Mails aus Bot-Nets stammen, also von PCs, die ohne Wissen ihres Besitzers für den anonymen Botmeister arbeiten. Na also. Verbrechen zahlt sich eben doch aus.

[Link] [Photo: Hormel Foods]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben