YouTube zieht den Stecker für den IE 6

Nachdem schon das Social Network Digg angekündigt hatte, den Microsoft Internet Explorer 6 in Rente zu schicken, bekommen Nutzer des längst veralteten Microsoft-Browsers auch auf der beliebtesten Videoplattform YouTube ein Warnmeldung zu sehen. Ihr Browser würde bald nicht mehr unterstützt, man solle bitte auf IE 8, Chrome oder Firefox 3.5 wechseln.

Interessant in diesem Zusammenhang sind Zahlen, die von Digg unter seinen Nutzern erhoben wurden, demnach sind es vor allem Firmen, die noch den alten, virenanfälligen IE 6 einsetzen. Zuhause greifen Surfer weit häufiger zu modernen Browsern. So oder so dürfte die um sich greifende Ablehnung des alten IE 6 unter Internetdiensten den Nutzeranteil von Microsoft-Software weiter schmälern.

[Link]

4 Comments

  1. Felix81Berlin 15. Juli 2009
  2. BrowserMan 15. Juli 2009
  3. Faq 17. Juli 2009
  4. Henman 17. Juli 2009

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.