Suchmaschinen: Microsoft Bing wächst weiter – 8 Prozent plus

14. Juli 2009 | by Silvia Kling

bing, MS, microsoft by you.

Na, heute schon gebingt? Millionen von Internet-Nutzern fahren ab auf die neue Suchmaschine aus Redmond – worauf die in Sachen Internet-Suche seit Jahren hoffnungslos dem Brancheprimus Google hinterherhinkenden Microsofties ordentlich stolz sind: Per offiziellem Bing-Blog lässt Microsoft verlauten, dass die Nutzerzahl der neuen MS-Suchmaschine Bing im ersten Monat seit dem Launch des runderneuerten Microsoft-Suchdienstes um acht Prozent gestiegen ist.

We saw 8 percent growth in unique users to Bing.com in June, which is an important indicator that you are trying Bing and the word is spreading. Based on our own polling, we have also seen the number of people “likely to recommend” Bing double in our debut month.

Auch unabhängige Studien von Comscore und Statcounter konstatieren, dass Microsofts Bing aufholt – zwar langsam aber sicher.

Im ersten Monat nach dem Start des Google-Rivalen hat sich die so ambitioniert gestartete und selbst von dauernörgelnden Kritikern gelobte „Entscheidungsmaschine“ (so nennt MS den Web-Such-Dienst) auf Platz 13 der populärsten Internet-Seiten der USA vorgeschoben.

Damit zählt Bing.com deutlich mehr Nutzer als angesagte Webdienste wie etwa der Social-Bookmarking-Star Digg.com, der florierende Micro-Blogging-Dienst Twitter – oder gar der Internet-Ableger des News-Kanals CNN.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben