[Sponsored Post] StromAuskunft.de startet Social Media-Kampagne für Ökostrom

8. Juli 2009 | by TechFieber.de

Das unabhängige Verbraucherportal Stromauskunft will nicht mehr länger zusehen, wie die steigenden CO2-Emissionen die Klimaerwärmung immer weiter voranschreiten lassen und hat die Kampagne „Die Klimaschützer“ gestartet. Mehr Menschen für den Umstieg auf sauberen Ökostrom zu gewinnen, ist das Ziel der gerade gestarteten Social Media Kampagne. Mittelpunkt der Aktion ist ein Widget mit einer integrierten CO2-Sparuhr. Jedem Nutzer, der die CO2-Uhr in seine Webseite einbindet, wird die gesamte CO2-Ersparnis, die durch die Benutzung von Ökostrom erreicht werden könnte, in einem Zählwerk angezeigt. Der Clou: Je mehr Nutzer die CO2-Uhr einbinden, desto schneller läuft die CO2-Sparuhr.

Das Widget steht innerhalb der Social Networks Facebook und MySpace zur Verfügung und kann von dort mit nur wenigen Klicks auf die persönliche Profilseite, die eigene Webseite oder den eigenen Blog eingebettet werden. Über die „send-to-friend“-Version kann die CO2-Uhr einfach an Freunde weitergeleitet werden und soll sich so im ganzen Netz verbreiten.

Austauschen können sich die User über die die Fanseiten der Communities bei Facebook und MySpace sowie über Twitter. Eine extra Kampagnenwebseite liefert mehr Informationen über die Aktion und Ökostrom im allgemeinen.

Zum Start der Kampagne sind mehrere Etappenziele festgelegt worden. Dabei wird die CO2 Ersparnis mit dem CO2 -Verbrauch von Menschen oder Autos, dem Gewicht von Elefanten sowie der CO2 – Bindung durch Waldflächen verglichen. Damit werden die Zahlen der CO2-Uhr für jeden Teilnehmer leicht verständlich. „Wir möchten möglichst viele Mitglieder bis zur Weltklimakonferenz im Dezember in Kopenhagen gewinnen, um den Verantwortlichen zu zeigen, wie viel CO2 durch einen Wechsel auf Ökostrom eingespart werden kann. Daher sind wir sehr gespannt, wie der Zählerstand der CO2-Uhr am 08. Dezember 2009, dem Beginn der Weltklimakonferenz, aussehen wird, sagt Dr. Jörg Heidjann, Initiator der Kampagne.

Unterstützt wird die Kampagne von einer Reihe von nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen, die mithelfen möchten, Menschen zu einem rücksichtsvollen Umgang mit der Natur zu bewegen.

Die Kooperationspartner der Aktion sind bis heute etwa Bergwaldprojekt e.V.20th Century Fox Home Entertainment, Energierente, Versiko AG, German Art project, Glore globally responsible fashion, Hess Natur-Textilien GmbH, Lush GmbH, Natur + Kosmos NaturWatt GmbH, Memo AG.

Um das Widget auf Ihrer Seite einzufügen, gehen Sie auf folgenden Link auf den rechten Knopf Code kopieren.

Entwickelt wurde die Kampagne von der Kölner Kommunikationsagentur widjet GmbH.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben