[Studie] E-Commerce: Angst vor Datenklau beim Web-Shopping

6. Juli 2009 | by Alex Reiger

amazon-com-screenshot-march-2009 by you.

Obwohl Einkaufen im Internet in Deutschland mittlerweile längst zum Alltag gehört, ist die Angst der Online-Nutzer vor dem Datenklau beim E-Commerce noch nicht verschwunden. So zumindest das Ergebnis der aktuellen W3B-Studie von Fittkau und Maaß.

Beim Web-Einkauf fürchtet über die Hälfte (56%) der Internet-Nutzer den Missbrauch persönlicher Informationen. Die Angst, dass Daten zu Werbezwecken an andere Unternehmen weitergeleitet werden, liegt somit mit deutlichem Abstand auf Platz eins der wahrgenommenen Hürden beim Online-Shopping.

Es folgen die schlechten Möglichkeiten der Qualitätsbewertung (45%) sowie unsicherer Zahlungsverkehr (43%).Gleichzeitig empfinden 79% der Nutzer einen Online-Shop nur dann als „sicher“, wenn der Datenschutz klar und deutlich gewährleistet ist.

Im Rahmen der Studie waren 121.000 deutschsprachige Internet-Nutzer befragt worden.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben