Jailbreak: Apple iPhone 3GS gehackt

6. Juli 2009 | by Alex Reiger

iPhone-Hack: Einem 20-jährigen Hacker namens George Hotz alias „geohot“ ist es gelungen, ein Programm zu entwickeln, mit dem sich das neue Apple iPhone 3GS jailbreaken lässt – sprich man kann damit beliebige Software auf dem iPhone 3GS installieren. Womit sich insbesondere die eingebaute Providersperre aushebeln lassen soll, die Apples Mobilfunkpartnern Exklusivität sichern soll.

Das „purplera1n“ getaufte Tool steht nach der Windows-Version nun auch für Mac OS X (Intel) zum Download bereit.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben