Music Copyright Solutions verklagt Microsoft, Yahoo und Real Networks

1. Juli 2009 | by TechFieber.de

Music Copyright Solutions MCR by you.

Online-Musik-Anbieter am Pranger: Der britische Musikverlag Music Copyright Solutions (MCS) wirft dem Redmonder Softwareriesen Microsoft sowie dem Web-Portal Yahoo („Yahoo Music“) und dem Web-Music- und -Video-Pionier Real Networks („Rhapsody“) vor, über ihre Online-Abonnement-Dienste Musikstücke anzubieten, ohne die entsprechenden Urheberrechte an diesen Songs zu haben.

Insgesamt beanstandet der Verlag rund 200 Musiktitel, an denen das illustre Tech-Trio laut Klageschrift zwar die Rechte erworben haben soll, allerdings nicht die Rechte an den zugrundeliegenden Kompositionen.

Und das könnte nun sehr teuer werden: Music Copyright Solutions America fordert Schadensersatz in Höhe von 150.000 Dollar pro Song.

Hört sich rundum nach einer recht verzwickten Angelegenheit für die Microsoft-, Yahoo- und Real-Networks-Juristen an.

Microsoft vertreibt Digital-Musik über den Zune Marketplace Zune.com.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Comment (1)

  1. Franzine75 says:

    also wie jetzt? hatten sie nun die rechte oder hatten sie nicht? das hört sich ja sehr kompliziert an. oder will dieser verlag nur die hand aufhalten?

Antwort schreiben