Internet wächst auf 238 Millionen Websites

30. Juni 2009 | by Fritz Effenberger

Das Web erlebt, Krise hin oder her, eine explosive Ausdehnung. Im Juni 09 sprang die Zahl der registrierten Webseiten um 2.137.329 auf rekordhaltende 238.027.855, die Viertelmilliarde ist also schon in Sicht.

Zum Vergleich: Im Jahr 2000 waren es rund ein Zehntel davon. Die Webserver-Betreibers setzen dabei wieder verstärkt auf OpenSource: Apache, nginx (das auch von WordPress verwendet wird) und Googles eigene Webserversoftware verzeichneten Zuwächse, der Microsoft IIS dagegen einen Rückgang um 3,55 Prozent. Der angenommene Siegeszug des Windows-Konzerns im Bereich der Serversoftware scheint damit beendet.

Betrachtet man die eine Million der meistbesuchtesten Webseiten, dann laufen davon 66 % mit dem freien Apache, 19 % mit Microsofts IIS, über 3 % mit nginx und knapp 2 % mit Googles Software. Diese und andere Webstatistiken werden monatlich von Netcraft heraus gegeben.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben