iPhone-Projektor: iJector wirft Videos an die Wand

26. Juni 2009 | by Silvia Kling

iJector  by techfever.

Den iPhone-Clip an die Wand geschmissen für eine kleine Video-Session mit Freunden? Möglich in einer Größe von 1,27 Diagonalmetern und einer allerdings äußerst mageren Auflösung von 557 x 234 Pixel. Mit dem iJector, der wie ein iPod-Dock daherkommt und als lizensiertes Apple-Produkt Mitte Juli auf den Markt kommen soll. Zunächst mal in Japan.

Mag ein Versuch wert sein, denn es kann ja durchaus stimmungsfreundlicher und geselligkeitsfördender sein, als sich im Dutzend übers iPhone- oder iPod-Display zu beugen und ein Video im Winz-Format abzuspulen, selbst wenn die Bildqualität nicht erste Sahne ist.

In Nippon soll der iJector für etwa 64,800 Yen (rund 500 Euro) zu haben sein.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben