[Update] Sex sells Apps: Erste offizielle Porno App für Apple iPhone

26. Juni 2009 | by Alex Reiger

iPhone_Porn-3-gizmodo by you.

Na also, geht doch. (Pseudo-)Pornos gibt es nun also auch ganz offiziell im Apple App Store. Gerade mal 1,99 Dollar kostet die erste offiziell von Apple abgenickte Sex-App für das Apple iPhone bzw. den Apple iPod touch – großbusige Girls in Bademode und oben ohne sind zu sehen.

Rundum äußerst harmlos – pseudoprüde Amerikaner samt des sichtlich stolzen Sex-App-Entwicklers Allen Leung geben sich denn freudig: „We uploaded nude topless pics today. This is the first app to have nudity“, lässt dieser soeben verkünden.

Wesentlich erotischer und witziger ist dagegen der Anfang der Woche präsentierte Apple iPhone Vibrator „MyVibe“ – ebenfalls ganz offiziell von Apple für den Download im Apple iTunes Store freigegeben.

Die erste offizielle iPhone Porno App wird wohl nichtsdestotrotz ein Hit – und unzählige Nachahmer finden. Wetten?!

[Update 26.06.] Nun ist die „erste offizielle“ iPhone Sex-App doch glatt aus dem Apple iTunes Store verschwunden. Scheinbar sei die App „ausverkauft“, wie der Entwickler der Software behauptet. Komische Geschichte. Dass Apple hierbei nachgeholfen haben könnte, scheint keinesfalls unwahrscheinlich.

Zum Thema:

Sex App: Apple iPhone Vibrator MyVibe

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , ,

Comment (1)

Antwort schreiben