Genesener Apple-Chef Steve Jobs ist zurück

23. Juni 2009 | by TechFieber.de

Macworld by TechShowNetwork.

Es deutete sich in den letzten Tagen an: Der Apfel-Impressario ist zurück. Wie mehrere Quellen bestätigen, ist der Apple-Chef Steve Jobs heute in Begleitung von Bodyguards in einer verdunkelten Limousine auf dem Apple-Hauptcampus im kalifornischen Cupertino gesehen worden.

Wie geplant scheint Jobs also noch vor Ende des Monats an seinen Chef-Sessel beim Computerriesen Apple zurückzukehren.

Der 54-jährige Firmengründer, der 2004 wegen Bauchspeicheldrüsenkrebs operiert worden war, hatte sich im Januar aufgrund einer Hormonstörung eine Zwangspause verordnet. Zuvor war monatelang über den Gesundheitszustand des Apple-Gründers spekuliert worden, da Jobs unter massivem Gewichtsverlust litt.

Gestern war Steve Jobs auch erstmals seit seiner Auszeit in einer offiziellen Apple-(Presse-)Mitteilung zitiert worden, was ebenfalls als Zeichen dafür zu werten ist, dass Jobs Rückkehr unmittelbar bevorsteht.Berichten des “Wall Street Journal” zufolge hatte der Apple-Boss vor zwei Monaten eine Lebertransplantation, soll aber wie geplant noch diesen Monat seine Arbeit im Apple-Headquarter in Cupertino wieder aufnehmen – eventuell zunächst in Teilzeit, was Spekulationen nährt, dass der Apple-COO und derzeitige Ersatz-Apfel-Chef Tim Cook künftig eine wichtigere Rolle beim Mac- und iPhone-Hersteller wahrnehmen könnte.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben