Speicher-Revolution: Samsung bringt 32GB DDR3

20. Juni 2009 | by Alex Reiger

ddr3samsung

Seit Jahren angekündigt, ist der DDR3 Speicherling des koreanischen Elektronik-Riesen Samsung mit 32GB nun endlich verfügbar. Und dieser ist auch noch deutlich stromsparender, als zunächst angenommen: Während konventioneller Hauptspeicher 1,5 Volt oder gar 1,65 Volt Stromspannung benötigt, begnügen sich die neuen Samsung-Chips (wohlgemerkt in der Serverversion) dank des 50-nm-Fertigungsverfahrens mit gerade mal 1,35 Volt.

Leider ist bislang noch nicht bekannt, wann die neuen Samsung- Speicher-Minis mit der Maxi-Leistung ganz genau in den Läden stehen werden und zu welchem Preis.

Den neuen DDR3-RAM-Speicherlingen wird enormes Potenzial eingeräumt. Das US-Marktforschungs-Unternehmen IDC erwartet beispielsweise, dass sich DDR3-RAM im Laufe der nächsten drei Jahre rasant durchsetzen wird – der DDR3-Ram-Marktanteil soll noch in diesem Jahr auf knapp 30 Prozent anwachsen und bis im Jahr 2011 auf bis zu 75 Prozent Marktanteil ansteigen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben