SMS-Contest: US-Teen gewinnt 50.000 Dollar

18. Juni 2009 | by Silvia Kling

15-Year-Old Texting Champ by you.

Jedes Jahr hält LG in New York seine National Texting Championships ab. Den Titel konnte sich dieses Jahr die 15-jährige Kate Moore aus Iowa sichern. Und dazu noch ein Preisgeld in Höhe von 50.000 US-Dollar.

Dabei musste man nicht einfach nur enorm viel oder rasend schnell und total korrekt texten. Nein, der koreanische Unterhaltungselektronikriese hatte ein paar Hürden eingebaut, man muss ja schließlich als Vieltexter in erster Linie auch Meister im Multitasking sein. Und das war es, was schließlich zählen sollte. Hatten die Teilnehmer doch etwa einen Hindernislauf zu absolvieren, während schwierige Texte einzugeben waren. Oder versuchte ein nervendes Riesen-Emoticon abzulenken, solange man sich an Zungenbrechern die Finger verkrampfte.

Man höre sich nur an, was in der letzten Runde allein an Text zu meistern war:  „Zippity Dooo Dahh Zippity Ayy…MY oh MY, what a wonderful day! Plenty of sunshine Comin‘ my way….Zippitty Do Dah Zippity Aay! WondeRful Feeling Wonderful day!“

Kein Problem? Nicht für Kate Moore, die in der Regel 500 SMS pro Tag verschickt. Und die künftig sicher keine Ausrede mehr braucht, wenn sie im Minutentakt überm Handy hängt.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben