Browser-War: Firefox hängt Microsoft Internet Explorer IE ab

15. Juni 2009 | by TechFieber.de

hot-firefox-girl 090313 by you.

Laut Studien von der „W3B“-Macher Fittkau & Maaß Consulting hat der Open-Source-Browser Firefox 3 den Internet Explorer 7 von Microsoft als meistgenutzten Browser abgelöst.

Firefox wird laut der von Fittkau & Maaß nun zum 27. mal erstellten „WWW Benutzer Analyse“ (W3B) nun von rund 40% aller Internet-Nutzer eingesetzt. Die Versionen 7 und 8 des Internet Explorer erzielen zusammen nur 38%.

Und es dürfte für MS-Browser noch weiter bergab gehen: Denn im Herbst soll das neue Betriebssystem Windows 7 in Europa gänzlich ohne Browser ausgeliefert werden.

Auch der Google-Browser Chrome konnte bislang das steile Wachstum des Firefox nicht im geringsten bremsen. Chrome wird gerade einmal von rund 1% der Internet-Nutzer eingesetzt.

Somit ist klar, dass weder Microsoft noch Google aktuell Impulse für die Web-Entwicklung setzen können.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , ,

Antwort schreiben