Sony: Quecksilberfreie Knopfbatterien

10. Juni 2009 | by Fritz Effenberger

Batterien gibt es schon eine Weile ohne all zu fiese Schadstoffe, vor allem ohne Quecksilber. Nur bei den kleinen, aber trotzdem oder gerade deswegen sehr verbreiteten Knopfbatterien war es bisher technisch sehr schwierig, aus Umweltgifte wie Quecksilber zu verzichten.

Nun ist es Sony gelungen, eine so kleine Zelle zu bauen, die ohne derlei Schlechtigkeiten auskommt und trotzdem ausdauernd Strom liefert, ohne dabei etwa Gase abzusondern. Gerade Wasserstoffgas als Nebenprodukt der Trockenbatterie will man wegen seiner Brennfreudigkeit nicht in der Tasche haben. Na so was, die können ja doch was bei Sony zuhause! Gut gemacht!

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben