Gekrümmte Displays machen SciFi-Unterarm-Computer möglich

5. Juni 2009 | by Fritz Effenberger

Wir kennen das aus ungezählten Science-Fiction-Filmen: Früher oder später rollt einer der Helden (oder wahlweise einer der Schurken) seinen Jackenärmel hoch, um einen um den Unterarm gewickelten Computer zu enthüllen, mit dem er oder sie dann wichtigste Aktivitäten durchführt.

Diesem Zukunftsszenario sind wir durch ein OLED-Display aus gemeinschaftlicher Entwicklung von Universal Display Corp und LG einen grossen Schritt näher gekommen. Das 10-Zentimeter Display mit QVGA Auflösung (320 × 240 Punkte) lässt sich bis auf 5 Zentimeter Durchmesser zusammenrollen, ist einen Drittel Millimeter dünn und wiegt nur 8 Gramm. Also ideal für den Unterarm-Computer und für eine einfache Armbanduhr klar überdimensioniert.

Wann es allerdings solche Geräte zu kaufen geben wird, oder wann das tolle neue Display in Serienfertigung geht, steht derzeit noch in den Sternen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben