[Update] MikroNews-TV: Twitter goes to Hollywood

25. Mai 2009 | by TechFieber.de

twittertv Twitter hier, Twitter da. Und nun auch im TV. In Realtime versteht sich.

Zum einen locken Hollywood-Stars mit Banalitäten Hunderttausende auf ihre Twitter-Seiten, zum anderen war Twitter schon mehrfach in US-Fernsehserien wie CSI zu sehen – nun soll der boomende MikroNews-Dienst eine eigene TV-Show bekommen.

Die Twitter-Macher aus San Francisco haben sich auf Initiative der populären US-Buch- und Drehbuch-Autorin Amy Ephron eigens dafür mit den Hollywood-Firmen Reveille Productions und Brillstein Entertainment zusammengetan und wollen ein neues TV-Format entwicklen.

Um was es bei der Sendung konkret gehen soll und wie die Show heißen wird, ist bislang leider nicht bekannt. Gespannt sein dürfen wir dennoch.

[Update] Twitter hat sich zwischenzeitlich zu Wort gemeldet und die Hollywood-Verträge bestätigt. Zudem relativierte Twitter-Mitgründer Biz Stone, dass es sich bei der Vereinbarung keinesfalls um einen Exklusiv-Vertrag für eine „offizielle“ Twitter-Show handele und auch verchiedene andere Studios an TV-Sendungen mit Twitter-Bezug arbeiten.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben