Samsung: Optische Disks bald mit 1,6 TeraByte verfügbar

21. Mai 2009 | by Fritz Effenberger

BluRay ist ja irgendwie sooo 2008. Mit ihren lächerlichen 50 GB Speicherkapazität. Forscher der australischen Swinburne University of Technology haben im Auftrag des koreanischen Elektroherstellers Samsung eine Disc entwickelt, die 1,6 TeraByte fassen kann.

Die Ingenieure um Min Gu verwendeten Nanopartikel und eine Technik, die es erlaubt, mehrfarbiges polarisiertes Licht einzusetzen, was die Aufnahmefähigkeit des neuen optischen Mediums derartig explodieren liess. Nur die Aufnahmegeschwindigkeit müsse noch verbessert werden, so die Wissenschaftler.

Theoretisch liesse sich die Kapazität auf 10 TeraByte erhöhen. Samsung hat sich die kommerziellen Rechte gesichert und will das Produkt wohl notfalls im Alleingang vermarkten.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben