Touchscreen-Handys: Samsung und LG nehmen beide die 20-Millionen-Hürde

19. Mai 2009 | by Silvia Kling

Touchscreens überall. 20 Millionen Touchscreen-Handys hat Samsung mittlerweile verkauft. Und 20 Millionen Touchscreen-Handys gehen auf LGs Konto. Insgesamt sind es also 40 Millionen Handys mit den berührungsempfindlichen Displays allein aus Südkorea, die in den letzten beiden Jahren über die Ladentische gingen. Denn vor zwei Jahren legten die Mobiltelefon-Riesen los. Umgerechnet konnten die beiden Unternehmen seither im Schnitt 1,6 Millionen Touchscreen-Telefone pro Monat an den Mann und die Frau bringen.

Und mit neuen Geräten in der Mache, etwa dem Samsung i7500 und dem LG Arena, werden die koreanischen Handy-Bauer auch weiterhin den Touchscreen-Handy-Ton angeben.

Samsung ist mittlerweile der weltweit zweitgrößte, LG Electronics der drittgrößte Mobiltelefonhersteller.

[Link] [via]

Mehr zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben