[Studie] Krisentrotzer: Internet-Werbung legt weiter zu

19. Mai 2009 | by TechFieber.de

online-ad.preview by you.Gute Nachrichten für Internet-Verleger: Neuesten Daten der Bitkom zufolge bleibt der Online-Markt bislang von der großen Krise verschont. Laut einer Erhebung, die die Marktforscher von Thomson Media Control für den IT-Lobbyverband durchgeführt haben, investierten Unternehmen im 1. Quartal 2009 in Deutschland etwa 340 Millionen Euro in Online-Werbung – ein Plus von 11,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.
„Der Online-Werbemarkt wächst trotz Wirtschaftskrise weiter“, sagte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg in Berlin. „Die Stärken des Internets als Werbemedium überzeugen gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.“

Dagegen können die Marktforscher den gebeutelten Verlagen keine Hoffnung machen, dass die katastrophale Anzeigen-Lage besser wird. Ganz im Gegenteil: Letzten Monat hat sich laut Nielsen Media Research der Werbe-Einbruch bei klassischen Medien noch weiter verschärft.

Na denn dürfen wir bei TechFieber.de ja ebenfalls optimistisch in die Zukunft blicken. Wir sind nämlich auch käuflich. Yep, nicht billig, aber käuflich. In Form von Werbebannern et cetera, versteht sich. Media-Daten folgen dieser Tage. Wer jetzt schon mehr wissen möchte, darf gerne E-Mails schicken an: jochen.siegle@techfieber.de

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben