Dell führt im Netbook-Rennen

13. Mai 2009 | by Fritz Effenberger

Mobility-Wars. Jetzt auch hierzulande: Dell ist dabei, das Netbook-Rennen für sich zu entscheiden.

Das Inspiron Mini 10 Klappbook gibt es an sofort für ultraportable 249 Euro (plus 29 Euro Fracht, also 278). Dafür bekommt man von der Konkurrenz kein 10inch Netbook mit einigermassen normalgrosser Tastatur, sondern nur ein verkleinertes Gerät mit 8 oder 9inch Display.

Trotzdem ist die technische Bestückung akzeptabel: Intel Atom N270 Prozessor mit 1,6 Ghz Arbeitstakt, 1 GB Arbeitsspeicher, 8 GB Solid State Festplatte. Letztere mag ein bischen knapp erscheinen, aber was macht man schon mit einem Netbook ausser… Internet?

Besonders erfreulich allerdings, dass in dieser Konfiguration als Betriebssystem das benutzerfreundliche Ubuntu Linux 8.04 vorinstalliert ist. Keine Viren, keine blauen Bildschirme, hübsche Oberfläche.

Das Mini 10v gibt es ohne Aufpreis in schwarz oder weiss, für 29 Euro extra kommt es auch in Rot, Blau, Grün oder Pink.

[Link]

TechStats

Intel Intel, the world leader in silicon innovation, develops technologies, products and initiatives to continually advance how people work and live. Additional information about Intel is available at www.intel.com/pressroom and blogs.intel.com.

- Via TechFever Network http://www.techfever.net / PressRoom 2.0 [Press Release 02/11/2008 ] Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben