Herbes Minus im Netz: Burdas Tomorrow Focus AG schreibt 1,9 Mio Euro Verlust

12. Mai 2009 | by TechFieber.de

tomorrow-focus-screenshot by you.Der im Internet-Geschäft ganz besonders ehrgeizige Burda-Verlag muss herbe Verluste hinnehmen. Der hauseigene Internet-Arm, die Tomorrow Focus AG, meldete für das erste Quartal 2009 unterm Strich einen Verlust von 1,9 Millionen Euro und einen massiven Einbruch beim Portalgeschäft.

Die Online-Flaggschiffe des Verlages, Focus Online oder TVspielfilm.de, verloren fast zehn Prozent ihres Werbeumsatzes. Jahrelang hatte man bei den Reklameverkäufen satt zulegen können – jetzt sank der Umsatz auf nur noch 3,8 Millionen Euro. Nun will der Verlag insbesondere in den E-Commerce-Bereich investieren.

Schon vergangenen Monat legte die Web-Firma einen mehr als enttäuschenden Geschäftsbericht für das Jahr 2008 vor, infolgedessen man ankündigte, „Personalanpassungen” im Portalsegment vorzunehmen; in eben diesem Bereich betreut Tomorrow Focus redaktionelle Inhalte von Kunden wie „Amica” oder “Cinema”.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben