Fossile Gadget-Hardware

5. Mai 2009 | by Fritz Effenberger

Christopher Locke, Bildhauer und Videogamer, schuf eine (forgesetzte) Serie „fossiler Gadgethardware“.

Hergestellt aus Betonguss, wirken Gameboy, Playstation, Walkman, Famicon, Floppydisk und Boombox wie eben erst dem vor-eiszeitlichen Sedimentboden entrissen: Fossilien einer vergangenen Epoche.

Der Künstler erfindet dazu noch Bezeichnungen wie Dominaludus nintendicus für den (fossilen) Nintendo Controller oder Egosiliqua malusymphonicus für den (vor-eiszeitlichen) iPod.

Die Kunstprodukte sind für relativ wenig Geld zu haben (bis 150 USD), allerdings kommt die Fracht hier noch dazu.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben