MTV setzt auf Facebook und Twitter

29. April 2009 | by TechFieber.de

AmigaMTVLOGO2 by Joe Crawford (artlung).Pop-Ikone springt auf Social-Media-Zug auf: Der Musikfernsehkanal MTV setzt auf Sozial-Netzwerke, um sich gegen rückläufige Einschaltquoten stemmen zu können. So wird MTV nun für die Vermarktung seiner neue Hauptshow mit dem britischen Model Alexa Chu explizit Facebook und Twitter als Promo-Kanal einsetzen.

Der Musiksender versucht damit im Kampf um die Augäpfel der Zuschauer punkten zu können – im ersten Quartal 2008 war die MTV-Zuseherschaft gegenüber 2008 um 18 Prozent eingeknickt.

Der Erfolg von Web-Video-Plattformen wie Youtube und Hulu (inzwischen die zweitgrößte Web-Video-Seite der USA) kannibalisiert MTV immer mehr: Wie beispielsweise Studien aus Großbritannien belegen, rufen junge Leute mittlerweile mehr Musik-Video-Clips beim Internet-Portal Youtube ab, als sie beim Musikfernsehsender MTV anschauen.

Ipsos MediaCT hat herausgefunden, dass 57 Prozent junger Briten im Alter zwischen 15 und 24 Jahren Musikvideos bei Youtube angeschaut hat, nur 56 Prozent ließen sich von Clips im konventionellen Fernsehen beschallen.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben