MikroNews: Schweine-Grippe erfasst Twitter und das Netz

27. April 2009 | by TechFieber.de


Vermutlich mehr als 100 Tote und 1300 Verdachtsfälle in Mexiko, mindestens 20 Erkrankte in den USA und möglicherweise Infizierte in Frankreich, Spanien und  Neuseeland: Die Schweine-Grippe hält die Welt in Atem, in den USA wurde nationaler Gesundheitsalarm ausgelöst.

Kaum verwunderlich herrscht auch in der Blogosphäre helle Aufregung und Angst – bei Google und Twitter.com ist die Schweine-Grippe zum Top-Thema avanciert.

Suchanfragen an die Twitter-Search-Engine ergeben, dass „Schweinegrippe“ (englisch „Swine Flu„) derzeit das am häufigsten gezwitscherte Topic bei Twitter.com ist und sich stündlich mehr Besorgte über den Micro-Blogging-Dienst über 140-Zeichen-Updates zur Krise informieren.

Auch Auswertungen des Suchmaschinen-Riesen Google zeigen, wie besorgt die Menschen sind: Laut Google Trends zählen Web-Suchen nach “Swine Flu Ohio” („Schweinegrippe Ohio“) derzeit zu den häufigsten Suchanfragen.

Das Stichwort “swine flu symptoms” rangiert im Moment an Position 35 aller Suchen beim Search-Engine-Weltmarktführer.

Zum Thema

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comment (1)

Antwort schreiben