Deutsche Telekom: Bis zu vier Prozent weniger Gewinn

22. April 2009 | by TechFieber.de

Völlig überraschend hat die Deutsche Telekom Quartalszahlen vorgelegt – in der Regel sind solche adhoc-Aktionen kein gutes Zeichen. Und wie sich betätigt, fallen die Neuigkeiten auch hier keinesfalls gut aus: Der Riese in Magenta rechnet für das laufende Jahr mit zwei bis vier Prozent weniger Gewinn. Der Grund sei im Ausland zu suchen, insbesondere in den USA und Großbritannien. Die Börse reagierte geschockt, die Telekom-Aktie ging entsprechend auf Tauchstation.

[img/cc]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Comment (1)

  1. Berni says:

    Das kann man jetzt auch bei http://www.das-anlegerportal.de/deutsche-telekom-n-555750-aktie.htm nachlesen. Aber warum sollte es der Deutschen Telekom da besser gehen, als den anderen vielen Unternehmen in Deutschland. Man kann wirklich nur gespannt sein, wie sich die ganze wirtschaftliche Situation weiterentwickelt.

Antwort schreiben