Korb für Apple iTunes: Musik-Legende Bob Dylan setzt auf Amazon

20. April 2009 | by Alex Reiger

Eine Legende gibt der anderen einen Korb: Namentlich Bob Dylan und Steve Jobs. Denn Dylan gibt die exklusiven Video-Vermarktungsrechte für seine neue Single “Beyond Here Lies Nuthin“ nicht an Steve Jobs alias Apple alias iTunes Store, sondern an den aufstrebenden iTunes-Rivalen Amazon.

Das Promo-Geschenk soll dabei helfen Dylans, neuestes Album Together Through Life zu pushen.

Das neue Dylan-Album kommt am 28. April in den USA in die Läden – wird aber natürlich auch beim iTunes Store zu kaufen sein.

Steve Job wird dennoch mächtig sauer sein: ist er doch seit Jahren ein begeisterter Bob-Dylan-Fan.

Zum Thema:

Bob Dylan Spurns iTunes, Gives Amazon Exclusive Video Single From Next Album

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Chill Lounge says:

    Ich bin mir sicher, dass Apple keinen Bock hatte, unmengen von Geld zu bezahlen, nur damit so ein altmukker seinen katalog bei einem veröffentlicht. Amazon braucht im moment halt noch ne menge promo und die haben sie sich sicherlich erkauft.

Antwort schreiben