Internet kills the Video Star: Blockbuster Video steht vor dem Aus

7. April 2009 | by Alex Reiger

When did blockbuster get new branding? It's blue and grey and has a damn cafe in it by Andrew Levine.Das Totenglöckchen scheint zu läuten für die US-Videothekenkette Blockbuster. Am Montag musste der Video-und DVD-Verleihriese, der in den USA in garantiert keiner Stadt, egal wie klein, fehlen darf, zugeben, dass man in extremen finanziellen Schwierigkeiten steckt und derzeit laufenden finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen kann.

Entsprechend sieht es ganz danach aus, als müsse der Video-Gigant nun seine Pforten schließen.

Das größte Problem von Blockbuster heißt Netflix: Während der Internet-Videodienst aus Nordkalifornien, der Film-DVDs per Post versendet und seit kurzem auch Internet-Downloads anbietet, boomt, laufen dem Lokal-Videotheken-Riesen Blockbuster die Kunden davon.

Auch Blockbuster experimentierte mit dem Internet-Vertrieb und DVD-Versand und verwickelte Netflix in einen Preiskampf. Letztendlich konnte Goliath Blockbuster aber im Netz dem David Netflix.com nie das Wasser reichen.

Verwandte Artikel

[img]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Webnews.de says:

    Internet kills the Video Star: Blockbuster Video steht vor dem Aus…

    Das Totenglöckchen scheint zu läuten für die US-Videothekenkette Blockbuster. Am Montag musste de…

Antwort schreiben