NEC steigt aus internationalem PC-Geschäft aus

30. März 2009 | by Reah

NEC Lavie lc950 by you.NEC steigt aus dem PC-Geschäft aus. Zumindest außerhalb des Heimatsmarktes Japan. NEC hatte im letzten Quartal einen Verlust von fast drei Milliarden US-Dollar verschmerzen müssen und wird 20.000 Mitarbeiter entlassen.

In Japan, wo NEC nach wie vor die Nummer eins unter den Computerherstellern ist, will man weiterhin PCs verkaufen. Im vergangen Quartal konnte NEC in Nippon 2,5 Mio Computer absetzen. Die Nummer zwei unter den PC-Firmen in Japan ist Toshiba.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben