Kampf gegen Kinderpornos: Kabinett beschließt Website-Sperrungen

26. März 2009 | by TechFieber.de

Internet Sperrung KinderpornographieNach langer Debatte beschloss das Bundeskabinett am Mittwochmorgen Eckpunkte für den Kampf gegen Kinderpornografie, nur wenige Stunden später konkretisierte Wirtschaftsminister zu Guttenberg das Vorhaben. Noch vor der Bundestagswahl werde man das Telemediengesetz ändern, um den Zugang zu Webseiten mit kinderpornographischen Inhalten blockieren zu können.

Demnach sollen alle deutschen Internet-Zugangs-Provider (ISPs) per Gesetz dazu verpflichtet werden, den Zugriff auf kinderpornografische Seiten zu blockieren. „Wir werden nicht länger tolerieren, dass die Vergewaltigung von Kindern massenhaft im Internet in Deutschland abrufbar ist“, sagte Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) in Berlin.

Die Initiative zur Änderung des Telemediengesetzes wird unter anderem unterstützt von Europol und dem Kinderschutzbund. Allerdings: Netz-Sicherheits- und Datenschütz-Experten monieren keinesfalls zu unrecht, diese Vorhaben seien wirkungslos, die Diskussion sei „technisch völlig unsinnig“.

In der Tat wird sich mit einer Blockierung von Webseiten das Problem von Kinderpornographie im Internet nicht lösen lassen – so können Webseiten-Sperren etwa schlicht durch die Einwahl über einen ausländischen Proxyserver umgangen werden.

Allerdings schafft man mit dem Vorstoß zweifelsfrei mehr Bewusstsein und schärft die öffentliche Aufmerksamkeit. Auch wenn wir in Wahlkampfzeiten wohl leider damit leben müssen, dass mit dem sensiblen Thema Kinderpornografie Stimmung gemacht wird.

Verwandte Artikel:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare (2)

  1. Webnews.de says:

    Kinderpornographie im Netz: Regierung sperrt Webseiten…

    Die Bundesregierung hat der Kinderpornografie den Kampf abgesagt. Das Telemediengesetz wird geänder…

  2. Ja, nett – dass unsere Regierung alle ~vier Jahre -eben vor der anstehenden Bundestagswahl- etwas aktiv ist.
    Aber so kommt eben nur eine mäßige Lösung zustande.
    Internetsperren, hat mal Jemand unserer Regierung mit der chinesischen StaSi gesprochen?
    Die haben heftigst Probleme, zügig alle „bösen“/regime-feindlichen Seiten zu sperren.
    Werden auch Seiten gesperrt, welche unentgeltlich (hübsche-zumindest-scheinbar-eher-unter-18jährige) (angeblich) freiwillig-den-eigenen-jungen-Körper-zur-Schau-stellende Seiten gesperrt?
    Was ist mit (versehentlich) Urlaubsfotos oder Fotos der spielenden Kinder?
    Seite sperren?
    Alle Seiten sperren?
    Ist es nun verboten in der Werbung Kinder als Models zu zeigen? Oder überhaupt hübsche weibliche Körper – sie könnten Erregungen und Appetit auslösen!?

    Kann mir mal bitte jemand diese relevanten Gesetzestexte -als Link- (auf den oben verlinkten Twitter @zuvers ) senden?
    http://www.lowblog.de werde ich noch nach aktuellerem schauen – aber manches Mal nerven die „schlechten“ Suchergebnisse.
    Werden alle IP-Adressen zumindest durch Bots regelmäßig bzw chronisch auf Video Upstream und/oder Video-Conferences insbes dann untersucht, wenn in dem Haushalt bzw im bereich des IP-Adresse-Accounts minderjährige sich befinden?

    Werden durch Bots sämtliche Messanger-Systeme auf Key-Words ge-checkt? Nicht dass da sich irgendwelche „alten Säcke“ an unsere (plötzlich im Wahlkampf: wertvollen) Kinder heranpirschen!

    Die Bundesregierung meinte noch im Herbst 2008 (vertreten durch ihren Petitionsausschuss), dass die Überlebenden – von sexuellem, körperlichem und psychischem Mißbrauch im Kindesalter – dies mental selbst regulieren sollen, statt den sozialen Frieden gefährdend, gerichtlich solche Dinge an-zu-prangern!

    Sehen sie sich bitte folgende Seite an:
    http://norbert.denef.com
    sehen sie sich das Video (recht weit unten auf der Seite) in der besseren Qualität (Link ist unter dem dort eingestellten Video) an!
    nehmen sie an der Petition (zur Abschaffung der Verjährungsfrist von sexuellen Straftaten) (momentan) zur Abmahnung der Bundesregierung über den EuGH teil!
    http://to.vg/c_ !!!

    Follow me http://to.vg/eC und http://twitter.com/zuvers ! MfG Anselm.

Antwort schreiben