[Klonmania] Beinahme Mini-Mac: PC-Händler verkauft gefälschte Apple-Netbooks

17. März 2009 | by Reah

Mac Clone Notebook by you.Ein ganz besonders dreister Computer-Händler aus Hong-Kong wirbt ganz offen mit einem Apple-Netbook. Sagen wir mal einem Beinahe-Apple-Netbook. Denn die auf dem Chassis des vermeinliche Apple-Mini-Computers angebrachten Apple-Logos wurden gespiegelt; ebenso wie das Apple-Emblem auf dem Bilschirmhintergrund.

Auch die inneren Werte lassen verwundern: Merkwürdigerweise wird der Fast-Mini-Mac nicht mit einer gehackten Version des Mac-Betriebssystems OS X angeboten – also nix da mit Hackintosh – vielmehr kommt Windows XP oder Ubuntu als Betriebssystem zum Einsatz.

Laut Produktbeschreibung ist das Netbook mit dem aus anderen Netbooks bekannten 1.3GHz-Prozessor von VIA ausgestattet und verfügt über einen Bildschirm mit Maximalauflösung von 1024 auf 576 Pixel.

Komische Aktion. Wenn einer schon mal die Nerven hat, sich mit Apple anzulegen und modifizierte Apple-Logos auf Billig-Netbooks pappt, dann doch wenigstens richtig, oder …?

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Webnews.de says:

    Fake Macbook: Computer-Händler verkauft gefälschte Mac-Netbooks…

    Komische Aktion. Wenn einer schon mal die Nerven hat, sich mit Apple anzulegen und modifizierte Appl…

Antwort schreiben