UK: BBC errichtet Botnet

15. März 2009 | by Fritz Effenberger

Um die Gefährlichkeit von Botnets zu demonstrieren, besorgte sich das britische Staatsfernsehen BBC eine Botnet-Software namens Click (schöner Name für sowas) und infizierte damit 22.000 Computer durch Kontakte in Chatrooms. Diese begannen auf Kommando, an zwei Testadressen Spam-Mails zu versenden, was glänzend funktionierte.

Anschliessend startete das öffentlich-rechtliche Botnet in Absprache mit der IT Securityfirma Prevx einen DDoS-Angriff auf deren Webseite und benötigte nur 60 Rechner, um die Sicherheitsseite aus dem Web zu schiessen. Zum Abschluss des gelungenen Experiment zeigte Click auf jedem der 22.000 infizierten Rechner Sicherheitshinweise zur Vermeidung einer solchen Infektion und löste dann das Netzwerk auf. Persönliche Daten wurden nicht übertragen.

Jacques Erasmus von Prevx nannte einen aktuellen Handelspreis von umgerechnet 274 bis 313 Euro pro 1000 kontrollierter Rechner, das BBC-Botnet wäre auf dem freien Markt also etwa 6000 bis 7000 Euro wert gewesen.

Wieso machen eigentlich ARD und ZDF nie sowas?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben