Laptop-Klon Vaino: Sony Vaio P Notebook schamlos kopiert

5. März 2009 | by Silvia Kling

Auf der Erfolgswelle anderer schwimmen, ist ein Geschäftsmodell, das im Tech-Bereich in aller Regelmäßigkeit zum Vorschein kommt.

Hier das neueste Beispiel: Gerade erst hat Sony sein Vaio P herausgebracht, schon gesellt sich ein Klon dazu. Ein dreister. Das Vaino. Und man könnte meinen, die chinesische Kopie sei in mancher Hinsicht besser als das Original, wenn man sich die Specs vor Augen führt.  10,2-Zoll-Bildschirm, schnellerer Atom Prozessor, 1GB Arbeitsspeicher, 160 GB Festplatte, 1,3 Megapixel-Kamera, Wi-Fi-Fähigkeit sowie Multi-Format-Kartenleseer.

Aber man weiß ja, wie das mit den Fakes so ist. Manchmal eine Frage des Geldbeutels. In erster Linie aber  ist es ein Statement, welchen Schriftzug man auf dem Laptop-Deckel herumträgt.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare (2)

  1. Webnews.de says:

    Laptop-Klon Vaino: Sony Vaio P Notebook schamlos kopiert…

    Auf der Erfolgswelle anderer schwimmen, ist ein Geschäftsmodell, das im Tech-Bereich in aller Regel…

  2. wwan says:

    Das ist schon ein starkes Stück. Das Sony Vaio vgn-p11z ist gerade jetzt erst in Deutschland verfügbar und schon gibts einen Clon.
    Schau mir am Wochenende erst mal den Original Sony Vaio auf der Cebit an.
    Die Daten und die Optik sind ja super: http://www.mit-dem-notebook-ins-internet.de/datenblatt-sony-vaio-vgn-p11z-mini-notebook.html

Antwort schreiben